26.06.2018Neues Leben

Bild zum Weblog-Eintrag 282
Wir trauerten unseren alten „Reifenbeeten“ nach, als wir zusehen mussten, wie sie aufgegabelt und weggebracht wurden.

Umso lustiger war es, als wir zusehen konnten, wie unsere neuen „Grabbeete“ aufgestellt wurden. Die Beete befüllten wir mit Blättern, Ästen, Komposterde, Gartenschnitt und zuletzt mit frischer Erde. Gemeinsam besuchten wir die Gärtnerei, in der wir unsere eigenen Gemüsepflanzen und Blumen kauften. Besonders viel Spaß hatten wir, als wir die neuen Beete bepflanzen und besäen durften. In die Erde setzten und säten wir duftende Kräuter, verschiedenes Gemüse und bunte Blumen. Es war interessant zu beobachten, wie aus unseren „Grabbeeten“ neues Leben entstand, als nach einigen Tagen die ersten Pflänzchen aus der Erde hervorkamen. In den letzten Wochen konnten wir Salat und anderes Gemüse ernten, wodurch unsere Jause, unser Kochunterricht und unser Mittagstisch bereichert wurden. 

Wir möchten uns besonders bei Bert und seinem Team für ihren Einsatz bedanken, denn ohne ihnen hätten wir nie so tolle Beete aufstellen können. 

Annika, Sophie und SG

Bilder

Bild 1 zum Weblog 282 Bild 2 zum Weblog 282 Bild 3 zum Weblog 282
Bild 4 zum Weblog 282 Bild 5 zum Weblog 282 Bild 6 zum Weblog 282
Bild 7 zum Weblog 282 Bild 8 zum Weblog 282 Bild 9 zum Weblog 282
Bild 10 zum Weblog 282 Bild 11 zum Weblog 282 Bild 12 zum Weblog 282
Bild 13 zum Weblog 282 Bild 14 zum Weblog 282 Bild 15 zum Weblog 282
Bild 16 zum Weblog 282 Bild 17 zum Weblog 282 Bild 18 zum Weblog 282
Bild 19 zum Weblog 282 Bild 20 zum Weblog 282